Magic Vision Ranch

Magic-Vision-Ranch

Wissenswertes im Umgang mit Pferden

Seit ich in Rubigen wohne (an einer besonders exponierten Stelle), lebe ich quasi im Ausstellungsraum. Dies führte dazu, dass sich immer mehr Leute für meine Pferdehaltung interessierten und über meinen pferdegerechten Umgang mit den Tieren mehr erfahren wollten; ja, es wurde im Laufe der Zeit zu einem regelrechten Bedürfnis. Dieses kleine Handbuch (Leitfaden) mit Tipps, Tricks und Empfehlungen soll nun helfen, den Umgang mit dieser schönen und edlen Kreatur zu verbessern, das Verständnis für diese Tiere zu wecken und vielen Pferdefreunden helfen, ihr Wissen den Pferden zuliebe zu verbessern.

Im Buch habe ich bewusst auf komplexe Formulierungen verzichtet, um den Sinn des Umgangs mit Pferden so verständlich wie möglich weiter zu geben.

Das Buch ist in Deutsch, Französisch und English erhältlich.

Einblicke in das Buch

Einige Themen und Zitate, welche in diesem Buch vorhanden sind, habe ich Ihnen weiter unten aufgelistet.

  • Pferde mit einem gesundem Kopf sind meist neugierig und brauchen eben gerade deswegen viele Beschäftigungsmöglichkeiten, ansonsten beschäftigen sie sich selbst und beschädigen deswegen dann vielfach ihre eigene Infrastruktur. Pferde haben weder Zehen noch Finger. Gezwungenermassen braucht ein (im Kopf) gesundes Pferd sein Gebiss resp. seine Hufe, um seine Neugier zu befriedigen. Stellen sie sich vor, gerade diese mental gesunden Pferde werden dann in „noch“ robustere Käfige gesperrt, damit sie nichts kaputt machen, und haben deswegen noch weniger Beschäftigung und noch mehr Stress. Vielfach müssen eben gerade diese hirngesunden Tiere dann zum Metzger.
  • In Einzelhaltung (Einzelhaft) sind schwere seelische Schäden und Störungen ziemlich wahrscheinlich. Damit die Pferde auch im Kopf gesund bleiben, sind das „Sich-Sehen“, das körperliche Berühren und die gegenseitige ellpflege von enormer Wichtigkeit. Auch die Rangordnung und Beziehung untereinander wird so, wie bei den meisten anderen Tierarten auch, festgelegt und gefestigt. Intensive Stallhaltung ohne gegenseitige Kontakte ist vielfach Auslöser von negativen Eigenschaften wie Koppen, Weben, Knabbern oder mit den Hufen schlagen.
  • Beim richtigen „Umgang“ kann jeder ein(e) Pferdeflüsterer/in sein oder werden!
  • Unser Egoismus und unsere Arroganz, einen „Freund“ (ein Pferd) in Besitz zu nehmen, verpflichtet uns und verlangt viel Loyalität. (Hans Schmutz)
  • Die Beobachtung einer Herde in artgerechter Haltung sagt viel aus über die Pferdesprache und sollte für Anfänger eigentlich der erste Schritt sein im Umgang mit Pferden.
  • Nur „zivilisierte“ Menschen kümmern sich (des Sportes, der Freude, des Wohlstandes wegen und/oder aus Geldgier) wenig bis nicht um die Natur.
  • Glücklicherweise wächst das Bewusstsein für die Tiergerechtigkeit immer wie mehr, auch bei den „Schönen“ und „Kaviarreichen“ mit Pelzen und Pudelis. Viele dieser Leute können heute schon ohne Stierkämpfe leben oder die Leber qualvoll gestopfter Gänse wird schon heute teilweise durch gesunde, „nicht angeschwollene“ Gänseleber ersetzt. Danke.
  • Alleine das „Wegnehmen“ eines Pferdes aus einer etablierten Herde ist ein grosser Stress. Es reagiert unter anderem mit Schwitzen, Wiehern, Hufkratzen, Knabbern. Es möchte zurück in „seine“ Herde, es ist halt ein Herdentier.

Platzvergleich – Käfige

Dieser Hund (Pastisse) hat gleich viel Platz wie ein Pferd in der Pferdebox. Einem Pferd (Fluchttier) muten wir so wenig Platz in der Pferdebox zu!

Verhalten der Pferde

Pferde können sich nur wie Pferde, also „pferdisch“ benehmen und sie sind dabei nicht menschlich, auch nicht äffisch, straussisch oder giraffisch. Wir müssen lernen, wie ein Fluchttier zu denken und das Raubtier und den Jäger in uns abschalten.
– Nur der richtige „Umgang“ ist das Geheimnis des Pferdeflüsterers –

Bestellung

Ihre Name*

Strasse und Hausnummer*

PLZ und Ort*

Land*

Ihre Email*

Ich bestelle

DEIN PFERD IST WAS DU BIST für CHF 36.50 / € 32.- pro Stück

Wissenswertes im Umgang mit Pferden für CHF 27 / € 17.- pro Stück

Le « savoir-faire » avec les chevaux für CHF 27 / € 17.- pro Stück

Good things to know about Handling horses für CHF 27 / € 17.- pro Stück